Neue Busverbindungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Ab 22. Februar nach Hausmannstätten, Fernitz, Vasoldsberg: Busse jetzt auch sonntags und abends!

In einem ersten Schritt des neuen Buskonzeptes Graz-Südost werden die Gemeinden Hausmannstätten, Vasoldsberg und Fernitz mit neuen Busverbindungen am Abend und an Sonn- und Feiertagen versorgt.

Das neue Angebot am Abend und an Sonn- und Feiertagen

- Abends fährt die Buslinie 76U vom Schulzentrum St. Peter im Stundentakt bis Grambach bzw. weiter über Hausmannstätten bis Vasoldsberg und Premstätten.

- An Sonn- und Feiertagen fährt vom Schulzentrum St. Peter stündlich ein Bus nach Grambach und Hausmannstätten, von dort weiter abwechslend nach Fernitz und Premstätten.

- In Raaba (Haltestelle Bahnhof) besteht eine Umsteigemöglichkeit auf die neue Buslinie 72 in Richtung W.-P-Crysler-Platz (Magna).

- In Raaba (Haltestelle Kreisverkehr) kann man ebenfalls einsteigen, und zwar auch die neue Buslinie 73U in Richtung Hart und Pachern.

- Von Raaba in Richtung Schulzentrum St. Peter fahren statt der bisherigen Abendlinie 63A nun die Linien 72 und 76U bzw. ab Kreisverkehr auch die Linie 73U. Eine Umsteigemöglichkeit zum 63er zum Grazer Hauptbahnhof an der Haltestelle Petersbergenstraße.

Das neue Busangebot am Abend und an Sonn- und Feiertagen im Überblick

72    
Schulzentrum St. Peter - Raaba Bahnhof - W.-P.-Chrysler-Platz NEU!
73U Pachern P+R - Raaba Kreisverkehr - Schulzentrum St. Peter NEU!
76U Premstätten - Vasoldsberg /Fernitz (nur SoFei) / Hausmannstätten - Grambach - Raaba Bahnhof - Graz Schulzentrum St. Peter NEU!

Sonst noch wissenwert

Weitere Informationen über das neue Buskonzept in Graz-Südost unter der Woche finden Sie auch www.verbundlinie.at/graz-suedost Hausmannstätten, Vasoldsberg und Fernitz befinden sich in der Tarifzone 204, für Fahrten nach Graz brauchen Sie eine Fahrkarte für zwei Tarifzonen. Die Fahrpläne der Regionalbuslinien 431, 500, 510, 560 und 570 über Dörfla bzw. St. Peter in Richtung Graz bleiben unverändert.
Streckenführung und Fahrplan der Grazer Nachtbuslinien N3 (Pachern) und N4 (Hausmannstätten) bleiben unverändert. Sie sind weiterhin mit einer Fahrkarte für die Zone 101 benützbar, auch wenn sie aus dieser Tarifzone hinausfahren.

Allgemeine Infos zum öffentlichen Verkehr


Gehen Sie nie unvorbereitet zu einer Haltestelle.

Im Internet unter www.busbahnbim.at steht Ihnen ein Routenplaner zur Verfügung - neben Fahrplanauskünften von Adresse zu Adresse können auch Haltestellenfahrpläne oder Linienfahrpläne als PDF heruntergeladen werden. Oder Sie lassen sich bei unserer Servicestelle Mobil Zentral (Grazer Jakoministraße 1) beraten: telefonisch unter 050/678910. Zur Information über laufende Fahrplanänderungen empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Fahrplan-Newsletter. Einfach auf www.verbundlinie.at/newsletter anmelden - bei jeder Fahrplanänderung werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt.

Welche Fahrkarten gibt es (Preisbeispiele für zwei Zonen)?

Stundenkarte (€ 3,70): gilt 1,5 Stunden lang für beliebige Fahrten in alle Richtungen

24-Stunden-Karte (€ 7,40): gilt 24 Stunden lang für beliebige Fahrten in den gewählten Zonen

10-Zonen-Karte (€ 16,70): die um bis zu 12,1% billigere Stundenkarten im Vorrat. Geeignet für beliebige Fahrten in der Steiermark über eine oder mehrere Zonen und für eine oder mehrere Personen. Nur im Vorverkauf

Wochenkarte (€14,60): gilt sieben Tage lang ab Entwertung. Tipp: ab vier Fahrten pro Woche billiger als die Stundenkarte

Monatskarte (€ 49,40): gilt einen Monat lang ab Entwertung. Tipp: ab 14 Fahrten pro Monat günstiger als die Stundenkarte

Halbjahres- und Jahreskarte (€ 250,00 bzw. 453,00): Die günstigsten Karten für die Stammkunden - die Jahreskarte kostet weniger als zehn Monatskarten

Wer fährt noch günstiger?

Kinder bis zum 6. Geburtstag fahren in Begleitung gratis, vom 6. bis zum 15. Geburtstag zahlen sie bei der Stundenkarte, der 10-Zonen-Karte und der 24-Stunden-Karte den halben Preis (auf 10 Cent gerundet). Für Fahrten von und zur Schule/Lehrstelle gibt es die Schüler- und Lehrlingsfreifahrt.

Familien: Kinder bis zum 15. Geburtstag fahren in Begleitung der Eltern bzw. eines Elternteiles gratis, die Eltern erhalten sogar die Stundenkarte und 24-Stunden-Karte zum halben Preis (Nachweis: Steirischer Familienpass, ÖBB-Vorteilscard Familie oder ÖBB-Österreichcard Familie).

SeniorInnen, behinderte und blinde Menschen sowie Schwerkriegsgeschädigte erhalten die Stundenkarte und die 24-Stunden-Karte ebenfalls zum halben Preis (Nachweis: die entsprechende ÖBB-Vorteilscard oder ÖBB-Österreichcard).

Wo erhält man die Fahrkarten?

Zumindest die Stundenkarte und die 24-Stunden-Karte erhalten Sie in jedem öffentlichen Verkehrsmittel. Je nach Ausstattung sind auch Wochen- und Monatskarten erhältlich.
Die Stundenkarte Vollpreis und die 24-Stunden-Karte Vollpreis gibts nur für Graz (Tarifzone 101) auch als Handyfahrschein. Schicken Sie rechtzeitig vor Fahrantritt einfach eine SMS mit "Graz" an 082820200.
Die 10-Zonen-Karte sowie Wochen- und Monatskarten sind vor allem in Graz bei vielen Vorverkaufsstellen (Trafiken) erhältich.
Halbjahres- und Jahreskarten gibt es im Mobilitätszentrum in der Grazer Jakoministraße 1 oder Sie bestellen diese bequem im Internet auf www.verbundlinie.at

Wo gibt es weitere Informationen?

Persönlich: Das Mobilitätszentrum in der Grazer Jakoministraße 1 bietet Ihnen Fahrplan- und Tarifberatung und viele weitere Dienstleistungen des öffentlichen Verkehrs aus einer Hand. Mo bis Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr, Sa von 09.00 bis 13.00 Uhr

Telefonisch: Mobil Zentral unter 050/678910, erreichbar Mo bis Fr von 7.00 bis 19.00 Uhr, Sa von 9.00 bis 13.00 Uhr

E-Mail: Anfragen/Auskünfte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Rückmeldungen/Beschwerden an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Web: www.verbundlinie.at / www.busbahnbim.at / www.gvb.at