Kundmachung 1

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kundmachung zur öffentlichen Einsicht § 76 (3) GemO

I. Festsetzung des Voranschlages

Der Voranschlag für das Haushaltsjahr 2020 wird wie folgt festgesetzt:

A. Finanzierungshaushalt
Summe der Einzahlungen     € 6.793.500
Summe der Auszahlungen    € 6.793.500
Liquiditätssaldo                   €      -

B. Ergebnishaushalt            
Summe der Erträge             € 6.787.900
Summe der Aufwendungen  € 6.787.900
Ergebnissaldo                     €     -


I. Festsetzung der Steuerhebesätze

Grundsteuer:
für land- und forstwirtschaftliche Betriebe ………… 500 v. H. der Meßbeträge
für sonstige Grundstücke ……………………………………  500 v. H. der Meßbeträge

Die Hundeabgabe wird im Haushaltsjahr 2018 in nachstehender Höhe erhoben:

1. Min. € 60.- gem. § 2 Abs. 1 Stmk. Hundeabgabegesetz 2013 idgF
2. Wach-, Berufs- und Jagdhunde 50% davon
3. Abgabenbegünstigung in Höhe von 50% bei Ablegung der Begleithundeprüfung bei einer Hundeschule mit tierschutzqualifizierten Hundetrainern bedient


II. Der Höchstbetrag des Kassenstärkers,

die im Haushaltsjahr 2020 zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben des ordentlichen Haushaltes in Anspruch genommen werden dürfen, wird mit € 1.000.000.- festgesetzt. In diesem Höchstbetrag sind € 0.- Kassenstärker enthalten, die auf Grund früherer Ermächtigungen aufgenommen und noch nicht zurückgezahlt sind.

III. Der Dienstpostenplan
IV. Nachweis über Investitionstätigkeit und deren Finanzierung
V. Wirtschaftsplan OIKG Marktgemeinde Vasoldsberg
VI. Mittelfristigen Finanzplan


Ihr Bürgermeister

Johann Wolf-Maier