Herzlich Willkommen!

Gemeindezentrum


Adresse:
Hauptplatz 1, 8076 Vasoldsberg
Tel.: 03135/46104-0, Fax: 03135/47594

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Parteienverkehr:
Montag, Donnerstag 08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr

Amtsstunden (kein Parteienverkehr):
Dienstag, Mittwoch, 07.00-12.00 Uhr und 12.30-16.00 Uhr
Freitag, 07:00-12:00 Uhr

Bürgermeister - Sprechstunden:
Donnerstag, 14.00-18.00 Uhr
und individuell nach telefonischer Vereinbarung!



Information der Musikschule Vasoldsberg!


Liebe Schüler der Musikschule Vasoldsberg,
Werte Eltern,

Ich möchte Sie hiermit über den aktuellen Stand zum Status der Musikschule Vasoldsberg informieren. Die jüngere Vergangenheit und die Ferien waren eine recht turbulente Zeit. Nun können wir mit neuem Schwung in das kommende Schuljahr starten.

Im Schuljahr 2015/2016 gibt es eine Kooperation der Marktgemeinde Vasoldsberg mit dem Verein „Musik Graz Verein zur Förderung der musikalischen Ausbildung“ als Träger der Musikschule Vasoldsberg. Gleichzeitig wurde in der Gemeinderatssitzung am 30. Juli 2015 auf meinen Antrag hin beschlossen, dass die Musikschule Vasoldsberg ab dem Schuljahr 2016/2017 in eine Gemeindemusikschule übergeführt wird.

Damit ist gelungen, was schon seit rund 10 Jahren von vielen Seiten gewünscht ist: Die Marktgemeinde selbst ist die führende Kraft der Musikschule und die Musiklehrer werden ab dem Schuljahr 2016/17 entsprechend ihrer Ausbildung besser als bisher entlohnt. Parallel dazu wird auch das Gemeindebudget entsprechend stufenweise nach oben angepasst, denn die musikalische Ausbildung gehört zu unserer Kultur.

Auch der Unterricht im Jahr 2015/16 geht wie bisher gewohnt weiter.

Es werden alle Instrumente wie bisher angeboten, auch der Großteil des bewährten Lehrerteams (siehe Rückseite) wird weiterhin die Schüler in der Musikschule Vasoldsberg unterrichten.  In den Fächern Violine, Querflöte und Stimmbildung gibt es neue, ebenfalls sehr kompetente Pädagogen. Nebenfächer wie Musikkunde sowie die Bläserklasse, das Ensemble VaMoos und weiteres bleibt genauso erhalten.

Die Tarife werden zukünftig ebenfalls neu gestaltet. Anstatt Elternbeiträgen, die die Marktgemeinde Vasoldsberg zur Hälfte fördert, trägt die Gemeinde die Differenz von Einnahmen und Ausgaben. Die Einnahmen sind die Elternbeiträge neu, die weiterhin 2x jährlich vorgeschrieben werden. Diese Festlegung über die Art der Abrechnung bedeutet bereits den Grundstein für die Einführung der Gemeindemusikschule.

Bitte entnehmen Sie alle Tarife für das gesamte Schuljahr 2015/16 dem Beiblatt.

Zusätzlich wird, ebenfalls im Beiblatt ersichtlich, eine Familienförderung für Familien ab zwei Kindern in der Musikschule Vasoldsberg eingeführt.

 

 

Termin für die Einschreibung für das kommende Schuljahr ist am 18. September 2015 ab 16.00 Uhr im Sitzungssaal der Marktgemeinde Vasoldsberg.

Wir hoffen Sie dort bei gemütlichem Beisammensein mit einem Buffet begrüßen zu dürfen.

 

 

Abschließend freue ich mich, dass wir gute Voraussetzungen die Musikschule Vasoldsberg für die Zukunft geschaffen haben, auch für eine Weiterentwicklung zur Gemeindemusikschule, und lade Sie ein diesen Weg auch weiterhin mit uns zu gehen.

 

Beiblatt


zum Kooperationsvertrag über das Projekt „Musikschule Vasoldsberg“

 

 Elternbeiträge Schuljahr 2015/2016

 

 Tarife pro Unterrichtsfach je Semester

 

Einzelunterricht                   50min/Woche             € 240,-

 

Einzelunterricht ermäßigt      50min/Woche             € 220,-

 

Einzelunterricht                   25min/Woche             € 150,-

 

            Die Förderung der Marktgemeinde Vasoldsberg ist bereits abgezogen.

In den Tarifen ist jeweils ein Mitgliedsbeitrag in der Höhe von € 30,- inkludiert.

Der Elternbeitrag wird jeweils im Oktober für das Wintersemester und März für das Sommersemester vorgeschrieben.

 

 Familienförderung

           

Pro Familie ab 2 Kindern in der Musikschule Vasoldsberg wird auf die Elternbeiträge € 50,- pro Schuljahr gut geschrieben und mit dem Sommersemester abgerechnet.

 

 Es gelten die Ferien gemäß Schulbetrieb.